Dienstag, 22. April 2014

Kaminholzstand - Aufbau Teil II & III

Vor zwei Wochen hab ich am Wochenende den Kaminholzstand weiter gebaut.Im ersten Schritt habe ich die Pflastersteine unter den H-Trägern zugeschnitten und eingesetz:


Pflastersteine eingepasst und verfugt
Im zweiten Schritt habe ich dann den oberen Querträger eingepasst, der die Basis für die Ablagefläche in 2m Höhe bilden soll:


Pflosten ausklinken

Querträger einpassen
Den Abschluss der Rahmenkonstruktion bildete die Verbindung zur Carportwand und die Stütze:


Rahmenkonstruktion ist fertig
Anschließend folgen die ersten Bretter zur Verkleidung:


Verkleidung begonnen
 Und wie ich den Abend beendet habe, ist ebenfalls zu sehen: Mit einem Grillabend, denn mein bester Freund kam, um mir am folgenden Tag zu helfen (es war auch mal wieder Zeit, dass wir etwas zusammen bauen:-)!

Und so ging es dann am zweiten Tag daran, die Verkleidung zu vervollständigen, das Deckenfach zu bauen und die Tür zu erstellen:


seitliche Verkleidung

Deckenfach mit Türklappe
Die Tür haben wir dann mit Flügelschrauben verschlossen, so dass das Fach optisch verschlossen ist und ggf. auch durch Wind geschüttelt nicht klappert:



So sieht die Verkleidung wie durchgehend aus und man vermutet auf den ersten Blick kein Fach dahinter!



Zwei Tage später habe ich dann mit den kids das Kaminholz wieder eingestapelt: Der nächste Winter kann kommen!



Links oben habe ich ein kleines Fach für Anzündholz erstellt, so dass nun nichts mehr vor dem Holzstand liegt und ich mit dem Auto im Grunde direkt bis an den Holzstand heranfahren kann, wenn die Paletten zu Anzündholz verarbeitet sind. Hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht, die Maschinen laufen zu lassen und etwas zu werkeln!

1 Kommentar:

  1. Danke für den sehr informativen Artikel.

    Wer nun auf der Suche nach einem passenden Holzspalter ist um sein Brennholz nach dem spalten in "Deinem" Kaminholzstand einzulagern sollte ruhig mal einen Blick auf http://www.holzspaltertests.de/ werfen. Hier gibt´s eine Menge sinnvolle Informationen rund ums Thema.

    AntwortenLöschen